Warum gibt es Hunde mit gefleckten Zungen?

Hundezungen sind unendlich faszinierend! Hunde benutzen ihre Zunge für alles, vom Offensichtlichen - Essen und Trinken - bis hin zur Pflege, Kommunikation, Kontrolle der Körpertemperatur und Untersuchung von Umgebungen. Diese fleischigen, schlampigen, tentakelartigen Organe sind für fast alles, was ein Hund tut, von entscheidender Bedeutung. Eine Sache, auf die die meisten von uns nicht viel achten, ist ihre Färbung. Die meisten Hunde haben rosa Zungen, genau wie ihre Besitzer, aber einige Hunde haben blaue, schwarze oder sogar gefleckte Zungen.

schwarzer Fleck am Hund

Es gibt zwischen 30 und 40 Hunderassen, die Zungenflecken entwickeln. (Foto über Pixabay)

donner wunders beruhigende kausnacks

Warum haben einige Hunde Zungen entdeckt? Ist es ein Omen, ein Zeichen oder ein Zeichen dafür, dass ein Hund für ein besonderes Schicksal bestimmt ist? Nein! Es gibt einige Fälle, in denen Zungenverfärbungen ein Symptom für ein medizinisches Problem sein können, das eine tierärztliche Behandlung erfordert. Wir werden diese Ausnahmen zusammen mit anderen, möglicherweise alarmierenderen Anzeichen durchgehen, auf die Sie achten sollten, wenn sich die Zungenfarbe plötzlich ändert. Wir werden Ihnen auch versichern, dass eine zweifarbige Zunge, die aus dem Mund Ihres Hundes ragt, im Großen und Ganzen ganz natürlich ist. Unsere Tour durch die Farben des Munds eines Hundes konzentriert sich auf:



  • Das Rätsel um Chow Chow und Shar Pei
  • Hunde mit gefleckten oder zweifarbigen Zungen
  • Melanin und Pigmentierung
  • Zungenverfärbung und medizinische Probleme bei Hunden

Das Rätsel um Chow Chow und Shar Pei

Alle Hunde werden mit rosa Zungen geboren. Warum erscheinen die von Chows und Shar Peis in diesen sofort erkennbaren dunkleren Farbtönen von lila bis blauschwarz? Das Phänomen ähnelt dem Farbzeigen bei Katzen oder dem Markenzeichen der dalmatinischen Mäntel, da diese Tiere nicht mit diesen Mustern oder Farben geboren werden, sondern sie nach der Geburt erwerben. Wenn die dalmatinische Beobachtung zwischen 3 und 4 Wochen beginnt, nehmen die Zungen von Chows und Shar Peis zwischen 8 und 10 Wochen nach ihrer Geburt ihre volle Erwachsenenfärbung an.

Der Hauptunterschied zwischen Katzen und Hunden bei den erworbenen Farbmustern ist die Hitze. Bei Katzenrassen wie den Siamesen ist die Farbgebung oder die hohe Farbkonzentration in bestimmten Bereichen auf eine Form des vererbten partiellen Albinismus zurückzuführen. Diese Tiere haben zunächst weniger verfügbares Melanin und die Pigmentenzyme, die sie haben, reagieren seltsamerweise auf Hitze. Das Ergebnis ist, dass Bereiche mit hoher Farbdichte bei diesen Arten von Katzen dazu neigen, sich an den kühlsten und exponiertesten Stellen ihres Körpers zu befinden.

schwarzer Fleck am Hund

Dunkle Zungenflecken entstehen durch übermäßige Melaninproduktion. (Foto von torbakhopper auf Flickr)

Bei den Zungen von Chow Chows und Shar Peis sind die Melaninproduktion und die Farbverteilung auch auf traditionelle Züchtungsprogramme und die daraus resultierenden genetischen Anomalien zurückzuführen. Bei diesen Hunden führen die Anomalien eher zu einem Pigmentüberschuss als zu einem Mangel an Farbflecken bei partiellen Albinos. Hitze spielt auch keine Rolle, weder in den dunklen Zungen von Chows und Shar Peis noch bei der Verteilung dalmatinischer Flecken.

Hunderassen mit gefleckten Zungen

Natürlich sind Zungenfarben jenseits des Grundrosas nicht nur bei Chow und Shar Pei zu finden. Im Gegensatz zu diesen Rassen dominiert die Farbe nicht die gesamte Zunge und erscheint im Laufe der Zeit als zufällige Flecken. Die dunklen Flecken sind auch nicht nur auf die Zunge beschränkt. Flecken können überall dort sichtbar sein, wo exponierte Haut vorhanden ist, und überall am Körper auftreten, einschließlich der Nase, des Bauches oder sogar des Gaumens eines Hundes!

Je nachdem, welche Quelle Sie konsultieren, gibt es zwischen 30 und 41 Hunderassen, die schwarze Flecken, Punkte oder Flecken auf ihrer Haut entwickeln können. Der Kürze halber sind hier 14 beliebte Rassen bekannt und anfällig für gefleckte Zungen:

  • Airedale Terrier
  • Akita
  • Bichon Frise
  • Collie
  • Cocker Spaniel
  • Dalmatiner
  • Dobermann pinscher
  • Deutscher Schäferhund
  • Große Pyrenäen
  • Labrador Retriever
  • Pommern
  • Mops
  • Rottweiler
  • Shiba Inu

Diese gekürzte Liste bietet eine Auswahl der gesamten Palette von Hunderassen mit gefleckten Zungen. Nahezu jede Art und jeder Körpertyp von Hunden, die Sie sich vorstellen können, ist vertreten, von winzigen Schoßhunden wie dem Pommerschen und brachyzephalen Hunden wie dem Mops bis hin zu größeren, sportlicheren und sportlicheren Rassen. Was haben diese Hunde gemeinsam, das bei allen Flecken auf der Zunge erklären könnte? Wir wissen, dass zwei Rassen fest pigmentierte Zungen haben; Ist es möglich, dass einer dieser anderen Hunde Chow Chow und Shar Pei in seiner Linie hat?

schwarzer Fleck am Hund

Teddy ist eine Ausnahme: Er ist eine Mischung aus Deutschem Schäferhund und Chow-Chow. (Foto von Austin Kirk auf Flickr)

Melanin und Pigmentierung

Alles ist möglich, aber schwarze Flecken, Punkte und Flecken wurden sogar bei reinrassigen Exemplaren gesehen, so dass dies nicht in jedem Fall die Antwort sein kann. Es gibt keine Verschwörung, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass Ihr Rassehund eine wechselvolle Familiengeschichte hat. Hier gibt es wirklich kein Rätsel zu lösen; Die Melanozyten dieser Hunde, die Zellen, die Melanin produzieren, produzieren es einfach über. Sobald dieses Pigment vorhanden ist, neigt es dazu, sich in bestimmten Bereichen zu sammeln und zu konzentrieren und diese Flecken zu bilden.

Zungenflecken sind ein ganz normaler Ausdruck dieses Überschusses. Gefleckte Zungen, Gaumen und Haut sind die Hundeversion von Sommersprossen oder Leberflecken beim Menschen. Dies sind ungenaue Vergleiche, aber nah genug. Das dunkelste Pigment auf dem Körper eines Hundes ist in seinen Pfoten, seiner Nase, seinen Lippen und den Augenrändern zu sehen. Wenn sich auf der Zunge eines Hundes dunkle Flecken bilden, produzieren Melanozyten dieses Pigment über.

Labradoodle, das wie ein Löwe aussieht

Unterschiede zwischen Farbüberschuss und Verfärbung

Es gibt verschiedene Arten von Mundkrebs, die Hunde betreffen. Jeder kann die Zunge verfärben und erhabene Läsionen bilden, und jeder neigt dazu, meistens bösartig zu sein. Das bekannteste und beunruhigendste, das viele der oben aufgeführten Hunde überproportional betrifft, ist das Melanom. Erhöhte, geschwollene und verfärbte Beulen im Mund oder an den Füßen können schwarz, rosa oder weiß erscheinen, im Gegensatz zu den flachen, dunklen, gemischten Farben normaler Zungen- oder Hautflecken. Andere Symptome sind Essstörungen oder sogar Zahnverlust.

schwarzer Fleck am Hund

Beachten Sie, dass die gefleckte Zunge dieses Hundes ansonsten körperlich normal ist. (Foto über Pixabay)

Der andere Hauptkrebs, der die Hundezungen befällt, ist das Plattenepithelkarzinom. Die auftretenden Wucherungen sind normalerweise weiß, nehmen sehr schnell Form an und gehen mit Blutungen einher. Laut Dr. Karen Becker machen diese Tumoren fast die Hälfte aller Hundezungenkrebserkrankungen aus. Sowohl Melanome als auch Plattenepithelkarzinome können behandelt und behandelt werden, wenn sie frühzeitig diagnostiziert werden.

Sonne ist raus, Zungen raus

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Veränderungen der Zungenfarbe bei Hunden natürlich oder gesund sind. Die Flecken und Markierungen, auf die wir uns im Hauptteil dieses Artikels konzentriert haben, sind immer dunkel und hautbündig. Mit Ausnahme ihres Farbtons sind sie nicht von der Oberfläche der Zunge eines Hundes zu unterscheiden.

Ferner ist die konzentrierte Anreicherung von Pigmenten beim normalen Zungenflecken ein schrittweiser Prozess. Dunkle Zungenflecken manifestieren sich langsam und im Laufe der Zeit. Vorsicht und Sorgfalt sollten an der Tagesordnung sein, wenn Farbveränderungen oder Schwellungen plötzlich auftreten. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt, wenn eine veränderte Farbe jemals mit dramatischen Veränderungen des Gewichts, der Energie oder der Fähigkeit Ihres Hundes verbunden ist, normale Aktivitäten auszuführen.